FAQ

1. Wie kann ich meinen Airpaq waschen? Die beste Variante fürs Waschen ist eine Wasch-/Schrubbürste zu nehmen und den Rucksack mit warmen Wasser und Gallseife/Handwaschmittel gründlich zu bürsten. Den Airbagstoff kann man ordentlich schrubben, denn das robuste Material hält das aus und so wird auch der weiße Teil wieder sauber. Der Innenbereich solle etwas vorsichtiger angegangen werden, hier empfehlen wir klassische Handwäsche. Wir empfehlen keine Maschinenwäsche. Der Rucksack und die Farbe sollte zwar einen geringeren Schleudergang bei geringer Temperatur verkraften, aber durch das Gurtschloss mit den Metallteilen könntest du deine Waschmaschine beschädigen. Wir raten daher also von Maschinenwäsche ab. Zum Trocknen am besten raushängen und falls der Innensack nass geworden ist auch mal auf links drehen und sehr nasse Stellen ggf. auswringen.

2. Wo und unter welchen Arbeitsbedingungen werden eure Produkte hergestellt? All unsere Produkte werden unter fairen Arbeitsbedingungen, gerechten Löhnen und EU-Standards in einer Näherei in Timisoara, Rumänien hergestellt.

3. Werden auch Airbags verwendet, die schon mal bei Unfällen in Gebrauch waren? Wir verwenden ausschließlich Airbags, die als Ausschussware zu uns kommen. Das heißt, dass wir nur Airbags verwenden, die zwar neu sind, den strengen Sicherheitskontrollen aber nicht standhalten konnten. Anstelle davon sie wegzuwerfen, verarbeiten wir diese dann einfach zu tragbaren Accessoires weiter.

4. Wie groß ist das Laptopfach und die Flaschenseitentasche beim Airpaq? In das Laptopfach passen bis zu 15 Zoll große, moderne (flache) Laptops rein. Außerdem kann man im Seitenfach Trinkflaschen von bis zu 1,5 Liter verstauen.

5. Sind eure Produkte wasserdicht? Das Futter, das wir bei den Airpaqs und Hip Baqs benutzen, ist extrem wasserabweisend und hält Regen und Spritzwasser auf jeden Fall stand. Nur schwimmen gehen mit dem Airpaq würden wir nicht empfehlen ;)!